Mediation für Mitarbeiter und Führungskräfte

Mediation für Mitarbeiter und Führungskräfte

Mediation für Mitarbeiter und Führungskräfte

Bei einer lösungsorientierten Mediation als Schlichtungsverfahren gibt es nur Gewinner. Eine professionelle Mediation kann Lösungswege in scheinbar ausweglosen Streit- und Konfliktsituationen in Unternehmen aufzeigen, aber auch präventiv die unternehmensinterne Kommunikation verbessern.

So sehr ein Unternehmer auch darum bemüht ist, ein angenehmes Zusammenarbeiten zwischen den Mitarbeitern, aber auch zwischen den Mitarbeitern und Führungskräften zu gewährleisten: Konflikte lassen sich niemals gänzlich vermeiden. Die Ursachen eines Konflikts können dabei sehr vielfältig sein. So kann er aus einem kritischen Mitarbeitergespräch resultieren, aus Interessenkonflikten, Meinungsverschiedenheiten oder situativen Gegebenheiten.

Ist es erst einmal zu einem Konfliktfall gekommen, können sich selbst anfänglich harmlose Streitereien zu einem ernsthaften Problem entwickeln. Das kann nicht nur die innerbetriebliche Harmonie stören, sondern sich sogar unmittelbar in der Arbeitsperformance und letztlich auch im Geschäftserlebnis niederschlagen. Weitere Folgen können sein, dass einzelne involvierte Mitarbeiter resignieren, innerlich kündigen oder sich gegen die Geschäftsleitung auflehnen. Nicht selten kommt es vor, dass solche Streitigkeiten vor Gericht enden, was letztlich nicht unerhebliche Kosten verursacht und sehr nervenaufreibend ist.

Mediation als Alternative zum Gerichtsprozess

Eine Alternative zum Gerichtsprozess stellt die Mediation dar. Das Prinzip besteht darin, dass ein außenstehender neutraler Dritter in das Streitlöseverfahren eingebunden wird. Im Ergebnis wird eine außergerichtliche Lösung des Konflikts angestrebt, mit der alle Konfliktparteien leben können. Anders als während Gerichtsprozessen haben alle am Streit beteiligten Parteien hier ein wesentlich höheres Mitspracherecht und können somit auch stärkeren Einfluss auf die Konfliktentscheidung nehmen. Nicht ein Richter entscheidet über den Streit oder spricht ein Urteil aus, sondern die Schlichtung des Konfliktes ist dann erzielt, wenn alle beteiligten Parteien zu einer gemeinsamen, einvernehmlichen Lösung gekommen sind.

Aufgabe des Mediators ist es, diesen Prozess zu begleiten, zu steuern und beratend zur Seite zu stehen. Der Mediator achtet dabei stets darauf, dass keine Streitpartei benachteiligt wird, sondern auf Augenhöhe die ihr wichtigen Themen ansprechen und bearbeiten kann, und zwar unabhängig von ihrer Position und Stellung im Unternehmen.

Dies erfordert im Umkehrschluss aber auch eine gewisse Bereitschaft der beteiligten Parteien, der Mediation freiwillig beizuwohnen. Um die Einsicht in die Chancen eines Mediationsprozesses aufzuzeigen, lohnt es sich, auch mit anfänglich skeptischen Mitarbeitern ein Gespräch zu führen. Durch vorab geführte Einzelgespräche wird der Nutzen für die jeweilige Streitpartei schnell deutlich und verständliche Ängste können genommen werden.

In der nachfolgenden Abbildung werden die Prinzipien der Mediation noch einmal zusammenfassend aufgezeigt:


Quelle: Eigene Darstellung.

Ein professioneller Mediator sichert den Blick von außen

Nun könnte man die Frage stellen, ob die Schlichtung eines Streitgespräches oder Beilegung eines Konfliktes dann nicht auch einfach ohne das Hinzuziehen eines Mediators funktioniert und z. B. durch Sie als Unternehmer initiiert werden kann. Hierzu ist grundsätzlich festzuhalten, dass eine innerbetriebliche Einigung, die etwa durch ein vertrauensstiftendes Mitarbeitergespräch oder das Einschalten des Betriebsrates erzielt wird, der naheliegendste Lösungsansatz ist. Die Mediation kommt im Grunde ohnehin oftmals erst dann zum Tragen, wenn auf rein innerbetrieblicher Basis keine Aussicht auf eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung erkennbar ist.

Darüber hinaus ist Ihnen als Unternehmer und somit involvierter Akteur, der Mediator in Bezug auf einige Aspekte im Vorteil: Zum einen ist er unparteiisch und damit frei von Rollenkonflikten, zum anderen wirft er aufgrund seiner Perspektive als Außenstehender einen völlig anderen Blick auf die Situation. Das verschafft ihm bereits zu Beginn des Mediationsverfahrens einen gewissen Vertrauensvorschuss seitens der einzelnen Parteien. Der Mediator verfügt außerdem ausbildungsbedingt über methodisches Know-how, das er in die professionelle Konfliktlösung einfließen lassen kann, wie etwa Kommunikationstechniken aus langjähriger therapeutischer Praxis.

 

Verbesserung der unternehmensinternen Kommunikation und des Betriebsklimas

Über die Konfliktlösung in konkreten Situationen hinaus entscheiden sich immer mehr Unternehmen dazu, Mediation zu nutzen, um eine Verbesserung der unternehmensinternen Kommunikation oder Streitkultur zu erreichen. 

Gerade den kommunikativen Aspekt dürfen Sie als Unternehmer niemals aus den Augen verlieren, denn Kommunikation stellt die Basis allen erfolgreichen unternehmerischen Handelns dar und gewährleistet es dem Unternehmen, flexibel auf Marktveränderungen zu reagieren, wettbewerbsfähig zu bleiben und die Mitarbeiter zu motivieren.  Mittlerweile wird der Einsatz eines professionellen Mediators von künftigen Beschäftigten sogar als Arbeitgeberattraktivitätsfaktor angesehen. Denn wer möchte nicht für ein Unternehmen arbeiten, das sich durch Mediationen für ein gutes Betriebsklima stark macht und Mobbing keine Chance lässt?

Somit vermag die Mediation für Ihr Unternehmen wesentlich mehr zu leisten, als nur eine konkrete Konfliktlösung herbeizuführen, da Konflikten bereits präventiv entgegengewirkt werden kann und zugleich Grundlagen für eine erfolgreiche innerbetriebliche Kommunikation gelegt werden, die wiederum den Unternehmenserfolg langfristig unterstützt.

 

Unsere Leistungen in Kurzform:

  • Zeitnahe Konfliktlösungen in nahezu 90 % aller Fälle
  • Lösen von betriebsinternen Blockaden und Wachstumshemmnissen
  • Humanistisches Leitprinzip (Lösungsorientiertes Schaffen von Win-Win-Situationen für jede Streitpartei)
  • Hohe Akzeptanz unserer Tätigkeit, da wir unparteiisch sind und wertschätzend arbeiten
  • Hohe Kosteneinsparungen durch das Vermeiden von Gerichtsverfahren und schwelenden Streitigkeiten
  • Entlastung der Führungsebene in problembehafteten Situationen
  • Intervention bei Mobbingfällen
  • Schutz Ihrer Mitarbeiter und Ihrer Unternehmensinteressen
  • Beratung und Schulung bei der Implementierung von betriebsinternen Schlichtungskonzepten

 

Interesse?

Sind Sie an einer professionellen Mediation interessiert?
Dann nehmen Sie über das Kontaktformular gerne Kontakt zu uns auf!

 


boCMS 1.36.2 © 2004-2017 bocombo.de